Nach Augenlasern Führerschein anpassen lassen

01.02.2018

Haben Sie eine Seh­schwäche, sodass Sie eine Brille zum Auto­fahren benötigen, ist dies in Ihrem Führer­schein vermerkt. Geraten Sie in eine Polizei­kontrolle und tragen diese Brille nicht, wie zum Beispiel, nachdem Sie sich für eine Augen­laser-Behand­lung ent­schie­den haben, riskieren Sie eine Strafe von 25 €. Doch wie umgeht man diese Strafe?

Aus­tra­gung im Führer­schein nach den Nach­unter­such­ungen

Spätes­tens wenn die umfang­reiche Nach­sorge beendet ist, sollten Sie die Brille aus dem Führer­schein aus­tragen lassen. Für die Führer­schein­klasse B reicht ein normaler Seh­test. Diesen können Sie bei uns oder einem Optiker machen lassen. Für höhere Führer­schein­klassen benöt­igen Sie ein ärztliches Gut­achten. Sollte die Austra­gung nicht sofort klappen (Bear­beit­ungs­zeit o.ä.), erhalten Sie über­gangs­weise eine Beschei­nigung über die geän­derte Sehstärke.

Zuerst einmal ist es wichtig, dass sich Ihre Augen nach dem Augen­lasern erholen, um die best­mög­liche Seh­leistung zu erhalten. Bei der PRK/  LASEK werden Sie in den meisten Fällen Schmerzen haben und erhalten von uns ausreich­end Schmerz­mittel, um den Heilungs­prozess so ange­nehm wie möglich zu machen. Während der gesamten Heil­ung gilt, unabhängig von der Methode, schonen Sie Ihre Augen.

In diesen 2 Wochen sollten Sie (unab­hängig von der Behand­lungs­methode) Kontakt­sport, Sauna­gänge, schwim­men, schminken und das Reiben am Auge mög­lichst ver­meiden.

Denken Sie bitte daran, dass Sie für den Zeit­raum der Heilung nicht krank­ge­schrieben werden können. Es handelt sich in fast allen Fällen nicht um einen medizi­nisch not­wen­digen Eingriff und die Kranken­kasse über­nimmt die Kosten in der Regel nicht, somit auch keine Kranken­meld­ung. Nach der Femto-LASIK ist PC-Arbeit beispiels­weise schon am nächsten Tag wieder möglich, während Sie bei der PRK / LASEK mit ca. einer Woche Gene­sung rechnen müssen.

Um den Verlauf der Heilung zu beob­achten, sind bei Lasermed drei Nach­unter­such­ungen nötig. Am Tag nach der Augen­laser-Behand­lung, nach ca. einer Woche und zum letzten Mal nach 3-4 Wochen. Sollten Sie dazwischen Prob­leme haben, können Sie jedoch gerne tele­fonisch einen Termin zu einer weiteren Nach­unter­such­ung in einem unserer Stand­orte verein­baren.

Für weitere Infor­ma­tionen rund um das Thema Augen­lasern und Führer­schein oder Interesse an einem kosten­losen Info­gespräch in einem unserer Lasermed Standorte erreichen Sie uns unter 030 555 753 111 oder per Mail.

Verein­baren Sie einen Termin zum
persön­lichen Berat­ungs­gespräch.
Kosten­frei und unver­bind­lich.

030 555 753 111

Neuste Beiträge

Können Ihre Augen
gelasert werden?

Machen Sie jetzt den Test