Korrektur der Alterssichtigkeit – Einsatz von Multifokallinsen

06.02.2018

Zur Korrektur der Alters­sichtig­keit werden in der refrak­tiven Chirurgie soge­nannte Multi­fokal­linsen in das Auge implan­tiert, diese korri­gieren nicht nur die Kurz­sichtig­keit, Weit­sichtig­keit und Horn­haut­ver­krüm­mung, sondern auch die Presbyopie, die sogenannte Alters­sichtig­keit. Ziel des Linsen­aus­tausches ist die voll­ständige Unab­hängig­keit von einer Fern- sowie einer Nah­brille.

Multi­fokale Kunst­linsen die zur Korrektur der Alters­sichtig­keit in das Auge implan­tiert werden besitzen im Gegen­satz zu einer Mono­fokal­linse zwei Brenn­punkte, einen für die Nähe und einen für die Ferne. Diese Charak­teristiken ermög­lichen dem Patienten ein scharfes Sehen im Nah- sowie im Fern­bereich.

Nach dem 45. Lebens­jahr beginnt die Seh­kraft nach­zu­lassen. Die Alters­sichtig­keit (auch Alters­weit­sichtig­keit genannt) ist die Folge des fort­schreit­enden, alters­bedingten Verlustes der Nah­anpas­sungs­fähig­keit. Die Elastizität der Augen­linse nimmt mit ab und die Linse kann sich nicht mehr an unter­schied­liche Ent­fern­ungen anpassen.

Korrektur der Alters­sichtig­keit – Vor­gezo­gene Linsen­im­plan­tation

Grauer Star (Katarakt) tritt auf, wenn sich die klare Augen­linse infolge einer Verän­derung ihrer Struktur eintrübt. Dies passiert dadurch, dass die Linse in zuneh­menden Alter dicker und weniger durch­sichtiger wird und somit das Licht sie nicht mehr durch­dringt.

Für die Korrektur der Alters­sichtig­keit greifen viele Menschen im Normal­fall zu einer Lese­brille. Der Einsatz einer Multi­fokal­linse ermög­licht den Patienten jedoch ein Leben ohne Brille und zwar bis an sein Lebens­ende, da diese vorge­zogene Linsen­implan­tation eine spätere Graue-Star-Opera­tion ersetzt. Dem Katarakt wird durch dem Aus­tausch der Linse somit vorge­beugt.

Korrektur der Alters­sichtig­keit bei Lasermed

Möchten Sie mehr zu dieser Behand­lungs­methode erfahren, dann buchen Sie ganz einfach ein kosten­loses Infor­mations­gespräch bei Lasermed in Berlin. Dort erfahren Sie alle Details und begeben sich in beste Hände. Unsere Kunden­betreu­ung erreichen Sie gebühren­frei unter 030 555 753 111 oder per Mail.

Verein­baren Sie einen Termin zum
persön­lichen Berat­ungs­gespräch.
Kosten­frei und unver­bind­lich.

030 555 753 111

Neuste Beiträge

Können Ihre Augen
gelasert werden?

Machen Sie jetzt den Test